Permalink

0

Besuch bei der ‚Deutschen Management Akademie Niedersachsen‘

Am Dienstag,19.11.2013, war die Veranstaltungsreihe „Kennen Sie Celle?“, eine Zusammenarbeit von Museumsverein Celle und Kulturkreis Fachwerk im Celler Land, zu Gast bei der Deutschen Management Akademie Niedersachsen (DMAN) im Celler Schloss. Begrüßt wurden die Teilnehmer von Akademiedirektor Rolf Othmer, der die DMAN in seinem Einführungsvortrag vorstellte. Einzigartig in Deutschland und eine Erfolgsstory mit beeindruckenden Zahlen: seit 1989 sind hier in Celle 28.000 Fach- und Führungskräfte aus Osteuropa, Asien, dem Nahen und Mittleren Osten und zuletzt sogar aus Mexico in maßgeschneiderten Seminaren für den Erfolg auf internationalen Märkten qualifiziert und weitergebildet worden. In Celle wird mit Hilfe von zumeist niedersächsischen Unternehmen die Grundlage für dauerhafte wirtschaftliche Partnerschaften und Beziehungen gelegt. Praxisbezug und Besuche in den regionalen Firmen sind das Markenzeichen der DMAN.

In einem weiteren Vortrag informierte Frau Inga Markwart über das Manager-Fortbildungsprogramm, das hier von der DMAN durchgeführt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) finanziert wird. Auch hierdurch werden nachhaltige bilaterale Wirtschaftsbeziehungen gefördert und Geschäfte angebahnt. Insgesamt sorgt die DMAN mit ihren Celler Seminaren für 3600 Übernachtungen in Celler Hotels pro Jahr.

Ein Rundgang mit Frau Anke Frischmuth führte in wunderschöne, dem Schlossbesucher sonst nicht zugängliche Räume, und aus zwei Schlosstürmen bot sich eine herrliche Aussicht auf unsere schöne Fachwerkstadt.

Die Frage „Kennen Sie Celle?“ wurde jedenfalls nach diesem ungemein informativen Besuch von allen mit „nein, das ahnt man ja nicht, was hier für Celle geleistet wird“ oder so ähnlich beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.