Permalink

0

Fachwerkgespräch: Umnutzung einer Heuscheune in Osterloh

Umnutzung einer Heuhscheune in Osterloh

Eine ehemalige kleine Heuscheune von 1703 aus Wathlingen, wurde 1984 nach Osterloh umgesetzt. Sie erhielt hier als Nebengebäude zum ebenfalls umgesetzten Zweiständer-Bauernhaus von 1564 aus Oppershausen, das seit 1980 als Einfamilienhaus genutzt wird, eine neue Nutzung als Garage und kleine Schmiede. Jetzt soll es zur Hälfte als Gästehaus umgebaut werden. Der äußere Charakter soll dabei erhalten bleiben.

Führung: Freitag, 29. April 2016, 17.00 Uhr
Treffpunkt: Oppershäuser Straße 1, Osterloh
Anmeldung: nicht erforderlich

Text und Foto: Dietrich Klages

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.